2. Kunst- und Kulturwoche

die Veranstaltungen für "Der kleine Prinz" können leider nicht stattfinden
(September 2020)

„Der kleine Prinz“ - wer kennt sie nicht, die faszinierende Geschichte von Antoine de Saint-Exupéry, die seit ihrem Erscheinen im Jahr 1943 Generationen von kleinen und großen Lesern begeistert? Am 15.09. und 16.09.2020 habt Ihr Gelegenheit, dieses bekannte und beliebte Kunstmärchen im Städtischen Kulturhaus zu erleben!

Die Formation „La Boite à Trucs“, bestehend aus den Künstlern Olivier Gorichon und Christophe Carmellino, lädt alle Interessierten sehr herzlich dazu ein. Beide kommen eigens aus der französischen Partnerstadt Villefontaine angereist und erzählen die Geschichte von einem Piloten, der in der Sahara notlandet und dort dem wundersamen kleinen Prinzen begegnet. Zweifelsohne ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit! Das Besondere an diesen Aufführungen ist die Form: sie finden als Papiertheaterstück mit tollen Illustrationen in deutscher und französischer Sprache statt. Ein besonderes Erlebnis, wofür man nicht zwingend Französisch beherrschen muss…

Die Aufführungen finden am 15.09. um 17.00 Uhr sowie am 16.09. um 10.00 Uhr im Kleinen Saal statt. Kinder zahlen 1,00 €, der Eintritt für Erwachsene beträgt 3,00 €. Um Anmeldung wird gebeten.

Diese Veranstaltung wird durch den Städtepartnerschaftsverein der Stadt Wolfen e.V. unterstützt und im Rahmen der Brauchtumsmittel der Stadt Bitterfeld-Wolfen gefördert.


Mitteldeutsche Zeitung vom 05.09.2020




Im Rahmen der 2. Kunst- und Kulturwoche lädt Euch das Städtische Kulturhaus sehr herzlich am Donnerstag, dem 17.09.2020, um 18.00 Uhr zu einer deutsch-deutschen Lesung unter dem Motto „Zusammen ist man weniger allein“ ein. Rita Boele und Tobias Köppe präsentieren Lach- und Sachgeschichten zum Thema Deutsche Einheit. Der Eintritt dazu ist frei.

Zwischen Rita und Tobias gibt es einige Parallelen: beide sind auf Theaterbühnen zu Hause (sie in der Ruhrbühne Witten, er im Amateurtheater Wolfen), beide lieben das geschriebene Wort und beide sind in der Städtepartnerschaft engagiert. Letzteres brachte sie auch zusammen. Mit dieser Lesung wollen sie auf unterhaltende und teils humoristische Weise das in diesem Jahr bestehende 30-jährige Städtepartnerschaftsjubiläum zwischen Witten und Bitterfeld-Wolfen würdigen.

Für die musikalische Umrahmung sorgen Schüler der Musikschule „Gottfried Kirchhoff“ Bitterfeld-Wolfen sowie die hiesige Jazzband.. Letztere vertrat unsere Stadt im Jahr 2017 erfolgreich beim „Städtepartnerschafts-Jazz-Festival“ in Witten.

Diese Veranstaltung wird durch den Städtepartnerschaftsverein der Stadt Wolfen e.V. unterstützt und im Rahmen der Brauchtumsmittel der Stadt Bitterfeld-Wolfen gefördert.


Mitteldeutsche Zeitung vom 19.09.2020

Impressum    Haftungsausschluss    Datenschutzerklärung    Kontakt




---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Copyright © 2020
Städtepartnerschaftsverein
der Stadt Wolfen e.V.
Alle Rechte vorbehalten.
all rights reserved



















Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein komfortables Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.